Suche
  • butze2710

Jahreshauptversammlung 2017

Erstmalig führte die Traditionsgemeinschaft Wendezelle ihre Jahreshauptversammlung an einem Sonntag Vormittag durch. Vorweg genommen, dies erwies sich als richtige Entscheidung des Vorstandes.

So konnte der 1. Vorsitzende Michael Balke 52 Mitglieder der Gemeinschaft begrüßen.  Balke begann die Versammlung mit dem Jahresbericht der Traditionsgemeinschaft und einem Rückblick auf das Schützenfest 2016.

Das Schützenfest war wie in den Vorjahren erneut die Hauptveranstaltung der durch die Traditionsgemeinschaft geplanten und durchgeführten Veranstaltungen. Das Schützenfest 2016 konnte als gelungen bezeichnet

werden und die Kasse der Tradi  steht auch nach diesem Fest weiterhin auf stabilen Beinen. Das Highlith des Schützenfestes war erneut das Königsfrühstück mit der entsprechenden musikalischen Begleitung durch ein in

Wendezelle bereits bekanntem Musikduo aus Hessen.  Bis zum späten Nachmittag tanzten und feierten die Wendezeller.

Im weiteren Verlauf berichtete der Kassenwart Matthias Köhler zur Haushaltslage der Gemeinschaft. Köhler nannte den aktuellen Mitgliederstand mit 258 Mitgliedern, wovon im Jahr 2016 -8- Neueintritte zu verzeichen waren.

Das heißt auch, dass der Mitgliederstand stabil ist. Die Beitragserhöhung im Jahr 2016 hat sich nicht negativ auf den Mitgliederbestand ausgewirkt, dem Haushalt aber bessere Planungssicherheit gegeben.

Nach dem die Kassenprüfer dem Kassenwart die Entlastung vorschlugen, erfolge diese dann auch mit der folgenden Entlastung des gesamten Vorstandes.

Es folgte die von allen mit Spannung erwartete Neuwahl des Vorstandes. Michael Balke als 1. Vorsitzender und Stefan Hybcz als 2. Vorsitzender stellten sich aus beruflichen Gründen nicht zur Neuwahl.

Die Versammlung schlug entsprechend neue Kandidaten für die zu besetzenden Ämter vor. Gewählt wurden zum 1. Vorsitzenden Detlef Marschall, 2. Vorsitzender Marcus Geermann, wiedergewählt zum Kassenwart Matthias Köhler,

Stellvertreterin des Kassenwartes Siegrid Kamp, Schriftführer Horst Walter, Stellvertretende Schriftführerin Silke Tuster, Pressewart / digitale Medien Alexander Lehne.

Den Vorstand ergänzt das Organisationsteam mit Nader Amer, Maximilian Seidel, Marcel Kamp, Michael Tuster und Henna Südmeyer.

Im Anschluß übergab der scheidende Vorsitzende Michael Balke den Staffelstab an den neugewählten 1. Vorsitzenden Detlef Marschall und wünschte diesem viel Glück bei seiner künftigen Aufgabe.

Marschall hob in seiner Antrittsrede die bisherige erfolgreiche Arbeit des Vorstandes hervor und dass diese nicht immer einfach gewesen ist, da sehr oft nicht alle Vorstansmitglieder zur Verfügung standen. Balke erhielt

als Anerkennung für seine Arbeit eine kleines kulinarisches Präsent überreicht. Marschall bedanke sich bei den Versammlungsmitgliedern für das in den neuen Vorstand gesetzte Vertrauen und hob das erfreuliche Interesse

an der Jahreshauptversammlung hervor. Welchen Stellenwert die Tradi in Wendezelle hat, zeigte sich auch daran, dass alle Vorsitzenden der Wendezeller Vereine an der Versammlung teilnahmen.

Der Vorsitzende gab eine kleinen Ausblick auf die Ausrichtung der Tradi für die kommenden 2 Jahre. So soll erreicht werden, dass die Aussendarstellung und Wahrnehmung der Tradi innerhald des Ortes und auch in der Gemeinde

Wendeburg  verbessert werden. Präsenz, Erkennbarkeit, Erreichbarkeit, Ansprechbereitschaft Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit wurden hier als Stichworte genannt.

Die Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen und Traditionsgemeinschaften soll gefestigt und ausgebaut werden. Dazu plant der Tradi-Vorstand zeitnah eine gemeinsame Sitzung mit den Vorständen der Ortsvereine und im weiteren

mit den Vorsitzenden der Traditionsgemeinschaften in Wendeburg. Die Mitarbeit in der Gemeinschaft „Wendeburger Weihnachtsmarkt“ soll verbessert werden. Erste Maßnahmen zur Erkennbarkeit und als Zeichen der Traditionspflege

sind eingeleitet. So wurden die ersten Muster einer einheitlichen Oberbekleidung bestellt. Damit wird der Tradivorstand bei Veranstalltungen auftreten und zu erkennen sein. Großen Anklang fand die Entscheidung die damalig Fahne der

Schützenfestgemeinschaft auch als Fahne der Tradi künftig zu verwenden und bei Umzügen mitzuführen. Diese Fahne hatte sich wieder angefunden. Dirk Schäfer hatte sie in seiner Obhut und der Traditionsgemeinschaft übergeben.

Es folgte ein erster Bericht zum Planungsstand für das  Schützenfest 2017. Neben dem von der Kyffhäuserkameradschaft durchgeführten Schießwettbwerben wird es am Freitag demn 7.7.2017 einen Seniorennachmittag mit

Musik bei Kaffee und Kuchen geben, ein Kinderfest wird stattfinden und der Abend mit einer Disco auf dem Saal der Wendezeller Stiuben ausklingen. Der Samstag ist Umzugstag. Es wir keine abendliche Tanzveranstaltung durchgeführt.

Dafür wir der Tag im Biergarten bei stimmungsvoller Musik mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Thune seinen Abschluß finden.

Das Schützenfest endet mit dem open end Königsfrühstück am Sonntag den 09.07.2017.

Nachdem der offzielle Teil der Versammlung beendet war, wurde der angekündigte Imbiss in Form eines deftigen und schmackhaften Erbseneintopfes, zubereitet vom Chef der Wendezeller Stuben Bernd Weymann

und seinem Team, serviert. Dieser fand große Zustimmung bei den Versammlungsteilnehmern.

Unterbrochen wurde die Versammlung durch einen aktuellen Feueralarm in Wendeburg, zudem auch einige Aktive aus der Versammlung heraus zum Einsatz eilten. Nachdem Einsatz konnten sich aber auch diese an dem Eintopf stärken.

Die Versammlung fand ihren Abschluß mit geistreichen flüssigen Vitaminen und dem dreifachen Trinkspruch der Traditionsgemeinschaft Wendezelle „.. wir sind Wende….zelle!“

8 Ansichten

© 2017 Tradiitionsgemeinschaft Wendezelle e.V. - erstellt mit Wix.com

1. Vorsitzender

Matthias Köhler
 

Grauer Hof 3

38176 Wendeburg/Wendezelle

Tel.: 0163-8856744
E-Mail: Vorsitzender@tradi-wendezelle.de

Kontakt
Folgt uns auch auf